So geht Lobbyismus: Büroleiter eines CDU-Bundestagsabgeordneten im Gesundheitsausschuss wird Leiter der Hauptstadtbüros von Roche Pharma

Thomas Hugendubel war bis 31.12.2018 Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestagsbüro von Michael Hennrich (CDU).Seit 01.01.2019 ist er Leiter der Hauptstadtbüros von Roche Pharma, d. h. Berliner Cheflobbyist eines Unternehmens der Pharma-Industrie.

Was der Sache ein besonderes “Geschmäckle” gibt: Der CDU-MdB Hennrich ist Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, Obmann seiner Fraktion in diesem Ausschuss und Berichterstatter für die Themen Arzneimittel und Apotheken; Spezialgebiet: Arzneimittelrecht.

Der bisherige Büroleiter des CDU-MdB und jetziger Lobbyist ist also bestens vernetzt in dem Gesetzgebungsbereich, der für sein neues Unternehmen besonders interessant ist.

Quelle:  Meldung vom 08.01.2019

Ein Gedanke zu „So geht Lobbyismus: Büroleiter eines CDU-Bundestagsabgeordneten im Gesundheitsausschuss wird Leiter der Hauptstadtbüros von Roche Pharma“

  1. Auf Abgeordnetenwatch ist zu lesen:

    In den vergangenen Jahren hat die Pharmalobby in mehreren Fällen Büroleiter oder Fachreferenten aus dem Bundestag unter Vertrag genommen:

    – Im Oktober 2016 verlor der CDU-Gesundheitsexperte Michael Hennrich schon einmal einen engen Mitarbeiter an die Pharmaindustrie. Sein langjähriger wissenschaftlicher Referent für Arzneimittelpolitik, Sebastian Schütze, wechselte als „Leiter Gesundheitspolitik“ zum Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Das Fachportal Apotheke Adhoc bemerkte damals, Schütze habe jahrelang Einsicht und Einblick in interne Meinungsbildungsprozesse im Regierungsapparat und in die dazugehörigen Unterlagen gehabt, denn sein Chef wirkte an einer für die Pharmahersteller entscheidenden Stelle in der Gesetzgebung mit.
    – Im selben Jahr verpflichtete der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (u.a. Merck, Bayer) mit Ulf Birke einen neuen Referenten für den Bereich „Gesundheit und Versorgung“. Birke war zuvor Referent des für Gesundheit zuständigen CDU/CSU-Fraktionsvize Georg Nüßlein.
    – Für den Bereich „Gesundheitssysteme“ ist beim Verband der forschenden Pharma-Unternehmen seit 2018 Christoph Diehn zuständig. Diehn leitete vorher das Bundestagsbüro des CDU-Abgeordneten Dietrich Monstadt, Mitglied im Gesundheitsausschuss und Berichterstatter für die Themen Medizinprodukte, Diabetes, Adipositas, Zahnärzte.
    – Seit 2018 leitet Uwe Hoff beim Pharma- und Schmerzmittelhersteller Grünenthal den Bereich Gesundheitspolitik. Vorher war Hoff Büroleiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Zimmer, Obmann im Ausschuss Arbeit und Soziales und stellvertretendes Mitglied im Gesundheitsausschuss.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2019-01-09/pharamakonzern-verpflichtet-bueroleiter-von-cdu-abgeordneten-der-fuer-arzneimittel

Schreibe einen Kommentar

*