Auch so geht Lobbyismus: CDU-Bundestagsabgeordneter (Mitglied in Gesundheitsausschuss) wird Geschäftsführer beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller

Karl Lauterbach (SPD) und Jens Spahn (CDU), sein Vorgänger als Bundesgesundheitsminister, haben Lobbyisten der IT-Gesundheitsindustrie im Bereich Telematikinfrastruktur in ihrem Ministerium angeworben. Bei Lauterbach war dies Sebastian Zilch, bislang Geschäftsführer des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg); bei Spahn war es u. a. Gottfried Ludewig, Senior Consultant bei der PricewaterhouseCoopers AG (pwc). Beides Verbände bzw. Unternehmen, die mit der Digitalisierung des Gesundheitswesens eng verbunden sind.

Aber es geht auch umgekehrt. Am 22.07.2022 meldete der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH):  Der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich (CDU) wird im Frühjahr 2023 neuer Geschäftsführer des BAH.

Hennrich ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestags und hat in den letzten 15 Jahren die Arzneimittelpolitik in Deutschland als Mitglied des Gesundheitsausschusses des Bundestags wesentlich beeinflusst. Er war über viele Jahre Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Gesundheitsausschuss und an allen wichtigen gesetzgeberischen Verfahren im Gesundheitswesen maßgeblich beteiligt. Sicher nicht zu Unrecht erklärte der Vorsitzende des BAH deshalb : „Heute ist ein großartiger Tag für den BAH. Mit Herrn Hennrich gewinnen wir eine einzigartige Kompetenz im Arzneimittelbereich. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, welche die erfolgreiche Arbeit des BAH langfristig sichern wird.“

Mitglieder des BAH sind u. a. die AstraZeneca GmbH, Bayer Vital GmbH, BBT Biotech GmbH, Beiersdorf AG, Bertelsmann Digital Health, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Merz Pharma GmbH & Co. KgaA, Sanofi Consumer Healthcare und WICK Pharma Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH. Zum geschäftlichen „Wohl“ dieser und weiterer Unternehmen wird der MdB Michael Hennrich (CDU) künftig seine – gut bezahlten – Kenntnisse und seine Kontakte ins Bundesgesundheitsministium nutzen.

Schreibe einen Kommentar

*